Islam(ismus) und politische Entwicklungen nach dem "Arabischen Frühling" -
zu einigen notwendigen Differenzierungen


Ein Vortrag von Dr. Lutz Rogler (Islamwissenschaftler, Leipzig) mit anschließender Diskussion.

Die Veranstaltung befasst sich mit der Frage, welche Rolle die Auseinandersetzungen um "Islam" und "Islamismus" für bestimmte politische Entwicklungen in jenen arabischen Ländern gespielt haben, die im Jahr 2011 die Protestbewegungen des "Arabischen Frühlings" erlebten.

Dabei soll insbesondere ein differenziertes Bild beteiligter politischer Akteure und ihrer Positionen vermittelt werden.

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der "Interkulturellen Wochen Leipzig 2016" am Mittwoch, dem 21.09.2016, in den Räumen der Gesellschaft für Völkerverständigung e. V., Kochstraße 132, 04277 Leipzig, statt.

Einlass: 18.30 Uhr       Beginn: 19.00 Uhr

Ein Event der Gesellschaft für Völkerverständigung e. V. und der Leipziger Syrienhilfe e. V.